Titelbild

Programmierkurse in Java und MS-Office-Kurse

für Anfänger und Fortgeschrittene

Was ist EduRef?
Bildung für Flüchtlinge e.V. ist ein Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Flüchtlingen eine Ausbildung zu ermöglichen und die Völkerverständigung zu fördern.
Ab August 2015 fand ein erster Programmierkurs für Flüchtlinge mit dem Titel "Programmieren für Flüchtlinge" statt. Aufgrund des Erfolgs des Kurses beschlossen die Gründer Niklas, Jonas und Henning, Studierende und Mitarbeiter des KIT einzuladen und den Programmierunterricht für Flüchtlinge fortzusetzen.
Bildung für Flüchtlinge e.V. wurde im Dezember 2015 gegründet, um die Kursorganisation zu vereinfachen und das Kursangebot zu erweitern. Wir diskutieren derzeit, wie wir unser Kursangebot erweitern und versuchen, Studenten mit Unternehmen zusammenzubringen, die motivierte, technisch versierte Leute suchen.

Was ist ProRef?
Programmieren für Flüchtlinge ist ein Kursangebot von EduRef. Bisher gab es sieben Anfänger- und zwei Fortgeschrittenen-Sprachkurse mit Java als Programmiersprache. Es gibt normalerweise zwei Lektionen pro Woche und sechs bis sieben Lektionen pro Saison. KIT-Professoren halten häufig einen Gastvortrag, um zu zeigen, welche weiteren IT-relevanten Themen Teil der Lehre und Forschung des KIT sind. Um den Austausch zwischen Teilnehmern und Lehrern zu fördern, finden entlang der Kurse gesellige Veranstaltungen statt.

Termine im Download

  • für alle Geschlechter und jedes Alter

  • kostenlos

M. von Zahn
Education for Refugees in Karlsruhe, Kaiserstraße 89, 76133 Karlsruhe